Bluntau See

Familienwandern im Bluntautal – Salzburger Land

Hallo liebe Reisefreunde!

Für alle jene, die sich die Strapazen einer anstrengenden Wanderung nicht antun wollen, aber trotzdem ein unvergessliches Naturerlebnis sehen bzw. erleben wollen, die müssen ins Bluntautal im Salzburger Land. Das etwa sechs Kilometer lange Tal ist schnell und einfach mit dem Auto von der A 10 Tauernautobahn, Anschlussstelle Golling, erreichbar.

Die flache Wanderung führt euch über sehr gut ausgebaute Forststraßen, entlang des wildromantischen Fischbaches, der lediglich vom Bluntal See unterbrochen wird, bis zur Bärenhütte. Wer möchte und vor richtig kaltem Wasser keine Angst hat, kann auch im Fischbach baden. Zu empfehlen ist dies aber nur an wirklich heißen Sommertagen, den dieser fischreiche Fluss ist wirklich sehr kalt!

Folgt man der Forststraße hinter dem Bärenwirt, erblickt man bereits nach kurzer Zeit die Bluntautal Wasserfälle, die sich die „Weißen Torren“ nennen. Vorallem ab Mai, wenn der Fischbach viel Wasser führt, ist dieser Wasserfall ein beeindruckendes Naturschauspiel.

Diese traumhaftschöne und idyllische Wanderung durch das Naturschutzgebiet Bluntautal in Golling im Salzburger Land lädt zu jeder Jahreszeit vorallem Familien und Wanderer zum verweilen ein.

Lasst euch diese natürliche Schönheit, dieses mit Sicherheit eines der schönsten Flecken des Salzburger Landes nicht entgehen! Ich garantiere euch, dass Ihr von diesem Fleckchen Erde begeistert sein werdet.

Hier schon mal einen kleinen „Appetithappen“.

Viel Spass beim wandern, erleben und erholen.

Euer RoKo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwölf + 16 =